Slideshow Image 1 Slideshow Image 2 Slideshow Image 3

Chirurgisch-kieferorthopädische Behandlung

In Kooperation mit einem spezialisierten Chirurgen
erzielen wir erstaunliche Erfolge.

Wenn Patienten mit einer deutlichen Kieferfehlstellung erst im Erwachsenenalter zu uns kommen, ist es für sanfte Korrekturmaßnahmen möglicherweise zu spät.

Doch mit einem chirurgischen Eingriff lassen sich auch in diesen Fällen erstaunliche Erfolge erzielen. Wir arbeiten dabei mit einem Mund-Kiefer-Gesichtschirurgen zusammen.
Die Behandlung gliedert sich zumeist in drei Schritte:

1. Die kieferorthopädische Vorbehandlung mit der so genannten Dekompensation
Bei einer Kieferfehlstellung entwickelt sich mit der Zeit häufig eine Zahnstellung, die diesen skelettalen Fehler auszugleichen versucht. Diese Art der Kompensation muss zunächst wieder aufgehoben werden. Dies machen wir normalerweise mit einer festsitzenden Apparatur.

2. chirurgische Intervention
Sobald die Vorbehandlung zu Nivellierung geführt hat, kann die chirurgische Kieferverlagerung vorgenommen werden. Je nach Notwendigkeit können der Ober- und Unterkiefer oder auch nur einer der beiden Kiefer chirurgisch korrigiert werden.

3. kieferorthopädische Feineinstellung
Nach der chirurgischen Herstellung einer regelgerechten Kieferlage ist es unsere Aufgabe, das räumliche Verhältnis der Zähne zueinander beim Zusammenbiss zu optimieren.
© 2017 Dr. med. dent. Sondra Aull | Kontakt | Impressum | webdesign by Eilinghoff+Team